Jahrgangsübergreifendes Lernen in den Jahrgangsstufen 1/2

Ziele der Jahrgangsmischung in der Schuleingangsphase

  • Die Kinder wachsen in eine bestehende Klassengemeinschaft hinein und können sich an älteren Schülern orientieren.
  • Schüler übernehmen bestehende Rituale und vereinbarte Regeln.
  • Die Kinder erleben in ihrer Schulzeit den Perspektivwechsel vom Hilfesuchenden zum Helfer und erhalten so die Chance schon früh eigenes Lernen zu reflektieren.
  • Kinder erleben die Unterschiede in der persönlichen Entwicklung, im eigenen Lernstand und in der eigenen Interessenbildung als normal.
  • Jahrgangsübergreifende Lerngruppen entsprechen der natürlichen sozialen Umgebung (z. B. in der Familie, im Kindergarten und auch in der Berufswelt).
  • Die Unterschiede werden zum Motor des Lernens und der Gruppe.
  • Differenzierung ist nicht nur ein Schlagwort sondern gelebter Alltag, für Lehrer die den Blick auf die Unterschiede in der Gruppe haben.

Der Blick auf die Heterogenität der Gruppe

In jahrgangsgemischten Gruppen 1/2 steht die individuelle Entwicklung der Kinder im Vordergrund. Jeder, ob jünger oder älter, ob begabt oder schwächer, ob schneller oder langsamer lernend, ob mit Bedarf an Förderung oder Forderung kann entsprechend seiner Entwicklung erfolgreich lernen, kann anderen Hilfen geben oder von anderen Hilfe benötigen.

In einer jahrgangsgemischten Lerngruppe gibt es neben Phasen der individuellen Arbeit auch immer Phasen des gemeinsamen Unterrichts.

Die Vermittlung der Unterrichtsinhalte richtet sich nach den Richtlinien des Landes NRW.

Die individuellen Fähigkeiten werden durch die Lehrer beobachtet, dokumentiert und in eine Lernempfehlung für den Schüler integriert und mit dem Schüler beraten.

Es besteht die Möglichkeit, dass ein Schüler aufgrund entsprechender Begabung schon nach drei Jahren die vorgeschriebenen Inhalte der Grundschule erreicht hat und dann auf die weiterführende Schule wechselt. Ebenso ist es möglich, dass die Grundschulzeit um ein Jahr verlängert wird, wenn die grundlegenden Lernziele noch nicht erreicht sind.

Materialien

In den Fächern Deutsch und Mathematik arbeiten wir mit folgenden Materialien:

Alle Lerngruppen 1/2 arbeiten mit dem Lehrwerk „Einsterns Schwester“ (Lola), das für den jahrgangsgemischten Unterricht konzipiert ist. Passend zu diesem Lehrwerk erarbeiten wir in den Lehrerteams Stationen, Wochenpläne und Werkstätten. Zusätzlich lernen die Kinder die Druckschrift und anschließend die Schreibschrift mit Hilfe von Selbstlernheften. Zur Übung der Rechtschreibung und Grammatik setzen wir auch Arbeitshefte für die jeweiligen Jahrgänge ein.

In Mathematik arbeiten wir in allen Lerngruppen mit dem Lehrwerk „Welt der Zahl“, es basiert auf dem Prinzip des aktiven-entdeckenden Lernens und bietet zusätzlich  die Möglichkeit an  Förder- und Forderkarteien individualisiert zu lernen.

Darüber hinaus erhalten die Kinder vom Lehrerteam zusammengestellte Selbstlernhefte und zusätzliche Arbeitsmaterialien.

Hier das Konzept zum Download: jahrgangsuebergreifendes-lernen-an-der-verbundschule-an-der-sieg